13-TFL

Thermoelemente mit aufgeschweißten Blindflanschen

Thermoelemente mit aufgeschweißten Blindflanschen (13-TFL) werden zu Temperaturmessungen in gasförmigen oder flüssigen Medien wie Luft, Dampf, Wasser oder Öl verwendet.

weiterlesen

 

Die Besonderheit dieser Fühler ist ein am jeweiligen Schutzrohr auf- bzw. angeschweißter Blindflansch, meist nach DIN EN 1092, durch den eine dichte Verbindung des Thermofühlers mit der jeweiligen Wandung von Über- bzw. Unterdruckanlagen, wie sie bspw. in Kraftwerken zu finden sind gewährleistet wird.

Fühler dieser Baugruppe enthalten entweder ein keramisch isoliertes Thermopaar oder einen auswechselbaren Mantelmesseinsatz.

Bevorzugte Einsatzgebiete:

  • Behälter und Rohrleitungen
  • Apparate und Maschinen
  • Laboratorien
  • Versuchsanlagen
  • Prozesstechnik
  • Energieerzeugung und Wärmeverteilung
  • Lebensmittel- und Getränkeherstellung
  • Maschinen- und Anlagenbau

Die Thermospannungen und Grenzabweichungen unserer Thermopaare und Mantelmesseinsätze entsprechen der Norm DIN EN 60584, Klasse 1, für Thermopaare und Mantelmesseinsätze des Typs L der Norm DIN 43710.

Anwendungsbeispiele für Flanschthermoelemente mit aufgeschweißten Blindflanschen:

Beratung zu Ihrer Temperaturmessung? Wir rufen Sie zurück.

bevorzugter Tag / Uhrzeit
Abschicken

Wählen Sie Ihre Sprache

Langkamp-Technology-ISO-9001
Accredited work placement company

IHR KONTAKT ZU UNS

Langkamp Technology B.V.
Molenvliet 22
3961 MV Wijk bij Duurstede
Niederlande

Tel.: +31 (0)343-595410
info@ltbv.nl